FRAUEN­SELBST­SCHUTZ­SEMINAR 18.-19.11.2023

FÜR FRAUEN UND MÄDCHEN

Frauen sind nicht selten das Ziel von körperlichen Angriffen – ein trauriger Umstand, der spätestens durch die #MeToo-Debatte stärker in den öffentlichen Fokus gerückt ist und viele Frauen dazu bewegt, sich stärker um ihre eigene Sicherheit zu bemühen. Hier wollen wir mit unserem Seminar ansetzen und Frauen ihre Möglichkeiten zur Selbstverteidigung aufzeigen. Die Teilnehmerinnen lernen, Gefahren rechtzeitig zu erkennen, ihnen wenn möglich auszuweichen und – falls die Situation eskaliert – richtig zu handeln. 

 

Selbstverteidigung hilft jedoch nicht nur in Gefahrensituationen, sondern verleiht generell ein gesundes Selbstvertrauen, von dem man auch im Alltag profitiert. Und noch etwas sollten Sie wissen: Bei uns im Verein trainieren bereits etliche Frauen und Mädchen. Falls Sie also „Blut lecken“ – und das ist jetzt nicht wörtlich gemeint – wären Sie nicht allein unter männlichen „Haudegen“, sondern Teil einer bunt gemischten, offenen und freundlichen Truppe.

EFA_FRAUENSELBSTSCHUTZSEMINAR_1

VORAUSSETZUNGEN

  • Teilnehmerinnen ab einem Alter von 16 Jahren
  • Die vermittelten Techniken richten sich nach den körperlichen Voraussetzungen der Teilnehmerinnen. Es gibt diesbezüglich keine Voraussetzungen.

Inhalte

  • Abbau von Berührungsängsten
  • Kennenlernen von Extremsituationen
  • Aufzeigen von Verteidigungstechniken und -möglichkeiten für solche Situationen

Da sich unser Seminar über zwei Tage erstreckt (von 9-15 Uhr), haben wir ausreichend Zeit zum Üben und Festigen der gezeigten Techniken. Unser Seminar ist erfolgsorientiert, d.h. am Ende werden Sie das Gelernte auch unter dem Stress einer Extremsituation anwenden können.

Einblick in das Frauenselbstschutzseminar vom 01./02.04.2023 > Hier klicken!

Organisatorisches

WANN:

18.-19.11.2023 / 9 – 15 Uhr

KOSTEN:

59 EUR

WO:

Turnhalle Erich Kaestner Schule  > Zinzendorfstraße 4, 01069 Dresden